Psychologische Beratung

Auf dem Weg zu sich selber

Therapeut zu sein bedeutet sich auf den Weg zu sich selber zu begeben, zu suchen, sich in einen fließenden Prozess hineinzubegeben, auf der Suche nach seiner geistigen, körperlichen und seelischen Gesamtheit. Da darf es keine künstlichen, dogmatischen Grenzen geben. Psychologie, Spiritualität und sowie strukturierende Elemente aus dem Coaching sind hier gleichberechtige Partner. So fügt sich alles wieder zusammen, Stück für Stück, eine Ganzheit ist im entstehen. Die Fortschritte in meinem Prozess: dies ist es was ich im therapeutischen Prozess mit ihnen teile werde.

Schwerpunkte der psychologischen Beratung

Jugendliche und Erwachsene in schweren Lebenssituationen. Situationen, in denen das Leben uns auffordert, drängt. Nicht selten fühlen wir es als einen übermächtigen Druck uns zu verändern, den nächsten Schritt zu gehen. Der bisherige Lebenssinn, die Orientierung kommt ins Schwanken. Es kommt zu Symptomen wie Unruhe, Angst, Selbstzweifel, Frust und Wut, Kraftlosigkeit, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Interressenlosigkeit. Nicht selten geraten wir in solche Situation im Rahmen:

der Pubertät
In einer Zeit in der das Neue in uns uns überrascht, überwältigt, beänstigt. Noch wissen wir nicht, wie wir das Neue integrieren können. Und nicht nur wir, sondern auch unser nächstes Umfeld fühlt sich nicht selten durch das Neue, sich zu Beginn sehr chaotisch zeigende, überfordert.

als werdende Mutter oder Vater
Ein neues Leben beginnt. Nicht nur für das Kind, sondern auch für uns, Vater und Mutter. 24 Stunden: Verantwortung, Fürsorge. Bedingungslose Liebe wird von uns gefordert. Aus der Partnerschaft von Ich und Du wird ein Wir......... wo bleibt da das Ich und das Ich und Du?

als erwachsener Mensch
Wir verlieren unsere geschätzte Arbeit, eine uns wichtige Bezugsperson verlässt uns, oder stirbt. Auch die Veränderungen unseres Körpers, sei es durch Krankheit oder durch den natürlichen Prozess des Alterns. Bekanntes, Wertgeschätzes wird uns genommen. Was nun?

 

Wie sieht der Ablauf der Beratung aus?

Das folgende Schema dient zur Orientierung, zeigt Ihnen auf, wie ich Sie im Rahmen der psychologischen Beratung strukturell begleiten werde:

Ausgangspunkt ist das offene, durch keine Konzepte und Dogmatismen gestörte Erfassen ihrer persönlichen Lebenssituation.
Als Haltung dient uns in dieser Phase Offenheit für das Leben in all seinen schönen wie traurigen Aspekten, getragen durch eine empathische und lebensbejahende Grundhaltung.

Daraufhin entwickeln wir in einem zweiten Schritt gemeinsam mit meiner Unterstützung Lösungskonzepte und Lebensperspektiven.
In dieser Phase beginnen wir unsere vielfältig zur Verfügung stehende "Werkzeuge" ins Spiel zu bringen. Ein kreativer Prozess, in dem wir unsere verschütteten Resourcen wieder zum Leben erwecken.

Bei der Umsetzung der erarbeiteten Lösungskonzepte begleite ich Sie dann so lange wie Sie meine Hilfe noch benötigen.
Jetzt haben wir erkannt und haben das "Werkzeug" für den neuen Lebensabschnitt im "Koffer". Fortschritt im Wechselspiel mit scheinbarem Rückschritt. In diesem Prozess bin ich für Sie da um ihnen die Augen für das Neue, Schöne offen zu halten.